Unterwasserlaufband

Durch den Auftrieb, den ein Körper im Wasser erfährt, reduziert sich das Körpergewicht und damit die Gelenksbelastung während der Bewegung im Wasser erheblich. Training auf dem Unterwasserlaufband ist daher angezeigt für Patienten

  • nach Operationen
  • nach Lähmungen (um das Gehen wieder zu erlernen)
  • bei degenerativen Erkrankungen (wie z.B. Arthrose)
  • zum Muskelaufbau
  • als Konditionstraining
  • als schonende Begleitmassnahme zur Gewichtsreduktion